Liegen von AGA: Hier finden Sie weritere Informationen

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite hochwertige Behandlungsliegen vorstellen. Besonders in den Bereichen: OP, Behandlung und Therapie sind diese Liegen durch ihre oft speziellen und ausgereiften Funktionen für besondere Zwecke und Bedürfnisse geeignet, in der Praxis ebenso wie im Operationssahl.
Haben Sie fragen zu den einzelnen Liegen, dann rufen Sie uns einfach an.
Wir senden Ihnen gerne weitere Unterlagen und Details und arbeiten Ihnen ein Angebot aus.

Über welche Liegen benötigen Sie mehr Details?

• Röntgen-, OP- und Multifunktionstische

• Phlebologieliegen / Kipptische mit Zubehör

• Universalliegen mit Zubehör
  - Kinderliegen
  - Wandklappliegen

• Kardiographieliegen mit Zubehör

• Untersuchungsstühle mit Zubehör

• Multifunktionsliegen

• Spezialliegen mit Lagerungshilfen

Fareben der Behandlungsliegen

Wählen Sie aus vielen Bezugsfarben aus. Auch schwarz oder leitfähige Bezüge sind kein Problem.

Röntgen-, OP- und Multifunktionstische

Roentgen und Behandlungsliege

Alle vier Doppelrollen sind durch Gestänge miteinander verbunden. Jeweils ein Tritthebel, zum Feststellen
bzw. Verfahren, befindet sich am Kopf- und Fußende. Um den Patienten einen angenehme Liegeposition zu gewährleisten, sind die Polsterauflagen, Bestell-Nr.: PAL-190-65 (65 cm breit) und Bestell-Nr.: PAL-190-
80 (80 cm breit), zu bestellen.
Die Polsterauflagen werden mit Hilfe von Klettverschlüssen unterhalb der Liegefläche fixiert. Um weiteres Zubehör, zum Beispiel Infusionsständer, Seitengitter und Armauflagen adaptieren zu können, bieten wir die OPSchienen in unterschiedlichen Längen an.
Sie sind in den Längen 400, 600, 1000, 1400 und 1700 mm lieferbar. Die Bestellnummern sind der Länge entsprechend. Sie lauten: OPS-40/A, OPS-60/A, OPS-100/A, OPS-140/A und OPS-170/A.
Mehr Informationen über Multifunktionsliegen und Behandlungeliegen hier >

Die Tische AGA-POWER-LIFT und AGA-POWER-DUO-LIFT sind speziell für den Einsatz im Röntgenbereich entwickelt worden. Das Besondere der Tische ist, dass vorne am Fußgestell auf eine Längsverstrebung verzichtet wurde. Aus diesem Grund ist der Einsatz eines C-Bogens problemlos möglich.
Die röntgenstrahlendurchlässige Trägerplatte hat eine Stärke von 15 mm (bei Tischbreite 650 mm) bzw. 25 mm (bei Tischbreiten bis 800 mm).

Die Röntgentische AGA-POWER-LIFT sind nicht nur mit einer elektromotorischen Höhenverstellung, sonder auch zusätzlich mit einer elektromotorischen Neigungsverstellung lieferbar.
Beim so genannten AGA-POWER-DUO-LIFT wurde ebenfalls vorne an dem Fußgestell auf einer Längsstrebe, für den Einsatz eines C-Bogens, verzichtet.
Die Hubsäulen (Niedervoltelektroantriebe), die sich durch Ihre Laufruhe auszeichnen, bestehen aus eloxiertem Leichtmetall und werden über einen Trafo angesteuert und durch einen Handschalter bedient. Der Handschalter ermöglicht die gleichzeitige Höhen- und Neigungsverstellung (MULTI-TASKING-Verstellung).
Anschlusswerte je Motor: 230V, 50/60Hz., 2,0A, 120W, IP20, v=16mm/s, 1000N Bei Vollnutzung beider motorischen Verstellwege ist eine Trendelenburg-und Antitrendelenburgposition von 11° einstellbar.
Der AGA-POWER-DUO-LIFT wird unter den Bestell-Nr.: RGL- 1065/NEE (Breite 65 cm) und Bestell-Nr.: RGL-1080/NEE (Breite 800 mm) mit durchgehender Liegefläche geliefert.
Die Röntgentische RGL-1065/ NKEE und RGL-1080/NKEE haben jeweils eine Kopfteilverstellung per Raster.
Optional sind auch hier die Polsterauflagen (in 650 und 800 mm Breite), die OP-Schienen (in den Längen 400, 600, 1000, 1400 und 1700 mm) und die Laufrollen (Ø 75 und Ø 125 mm),

In einem Bereich von bis zu 1430 x 600 mm (LxB) befinden sich keine Metallteile bei dieser Behandlungsliege. Andere Tischbreiten bzw. Längen fertigen wir gerne für Sie. Bitte fragen Sie uns an. Die Röntgentische sind mit durchgehender, Bestell-Nr.: RGL-1065/EE und RGL-1080/EE, oder zweiteiliger Liegefläche, Bestell-Nr.: RGL-1065/KEE und RGL-1080/KEE, erhältlich. Bei der zweiteiligen Liegefläche lässt sich das Kopfteil positiv per Raster verstellen. Standardmäßig befindet sich das Kopfteil rechts. Auf Wunsch ist der Röntgentisch auch mit einem Kopfteil auf der linken Seite lieferbar. Dieses müsste jedoch bei Auftragserteilung angegeben werden. Die Hubsäulen (Niedervoltelektroantriebe), die sich durch Ihre Laufruhe auszeichnen, bestehen aus eloxiertem Leichtmetall und werden über einen Trafo angesteuert und durch einen Handschalter bedient.
Anschlusswerte je Motor: 230V, 50/60Hz., 2,0A, 120W, IP20, v=16mm/s, 1000N

Um eine große Standfestigkeit zu gewährleisten, wird das Fußgestell des AGA-POWERLIFT serienmäßig mit Bodenausgleichsschrauben versehen. Die Röntgentische sind auch in fahrbarer Ausführung erhältlich. Gegen Aufpreis bieten wir die Laufrollen, Bestell-Nr.: LR-75 (Ø 75 mm), bzw. Bestell-Nr.: LR-125 (Ø 125 mm), an. Ein Satz besteht aus vier Rollen, von denen zwei mit Feststeller sind. Eine hervorragende Fahreigenschaft und Bedienungskomfort bietet die Zentralverstellung, Bestell-Nr.: LR/Z-125 (Ø 125 mm).

Die beiden unter dem Rückenteil befindlichen Doppelrollen sind mittels Tritthebel feststellbar.
Der Operationstisch AGA-JUS ist, unter der Bestell-Nr.: JUS-2000, mit geraden, geteilten und spreizbaren Beinplatten ausgerüstet, die auch abnehmbar sind. Die wartungsfreie hydraulische Höhenverstellung von 770 bis 1070 mm des AGA-JUS erfolgt mittels einer Fußpumpe. Die Säulenverkleidung ist aus CrNi-Stahl.

Roentgen und Behandlungsliege 2

Der Operationstisch AGAJUS ist mit seinen vielseitigen Lagerungsmöglichkeiten ein wirtschaftlicher Mehrzweck-Operationstisch.
Der AGA-JUS ist in den Bereichen der Allgemeinchirurgie bei Spezialdisziplinen und Ambulanzen einsetzbar.
Die Tischrahmenkonstruktion ist aus Aluminium und CrNi-Stahl, pulverbeschichtet in graualuminium RAL 9007. Eine hohe Standfestigkeit und Mobilität bietet der aus CrNi-
Stahl bestehende Fahrfuß mit den großen leichtgängigen und leitfähigen Doppelrollen. Diese Rollen haben einen Ø von 125 mm.

Die Rückenteilverstellung und die Trendelenburg- und Antitrendelenburgpositionen des AGA-JUS lassen sich gasfederunterstützt stufenlos zentral vom Kopfende aus leicht bedienen.
Die Lateralverstellung erfolgt durch ein leichtgängiges Kurbelgetriebe, das auch vom Kopfende bedient wird.
- Seitenneigung (Lateral): 20°, - Trendelenburg: 30°, - Antitrendelenburg: 30°, - Rückenteil: + 75° / - 45°
- Beinplatten: + 20° / - 90°

Die Breite der Liegefläche ist ohne die seitlichen OP-Schienen 540 mm und mit OP-Schienen 590 mm. An den OP-Schienen lassen sich verschiedenartige Zubehörteile, zum Beispiel Armauflagen, Narkosebogen, Seiten- bzw. Schulterstützen, Instrumententische, Beinhalter, ... anbringen. Das gegen Aufpreis erhältliche Zubehör ist auf der Katalogseite 18 abgebildet und beschrieben. Die Kopfstütze ist seitlich verschieb- bzw. komplett abnehmbar.

Der AGA-JUS bietet durch die fünffach unterteilte Liegefläche eine optimale und sichere Patientenlagerung. Die strahlendurchlässige Liegefläche ermöglicht den problemlosen Einsatz eines Röntgengerätes oder Bildverstärkers. Die Polsterung ist 40 mm stark und aus einem elektrisch leitfähigen Bezug.

Der Multifunktionsliege AGAPOWER- MAT besticht durch seine formschöne eloxierte Hubsäule. Er ist mit einem Elektroantrieb für die Höhenverstellung ausgestattet. Die Ansteuerung erfolgt serienmäßig durch einen Handschalter. Gegen Aufpreis kann die Ansteuerung der Höhenverstellung auch, unter der Bestell-Nr.: FS-2, mittels Fußschalter erfolgen.
Die 65 mm starken abnehmbaren Polstersegmente bestehen aus Polyurethan- Weichschaumstoffen und sind mit einem schwarzen, elektrisch leitfähigem Kunstleder (bestehend aus einem Baumwoll-/ Polyester-Mischgewirke und einer Beschichtung aus 100 % PVC-Compound) bezogen. Die Lieferung der Multifunktionstische mit andersfarbigen, NICHT leitfähigen Kunstlederbezügen, ist auch möglich. Mehr Info über diese Behandlungsliege hier >

Das Kopfteil ist stufenlos positiv und negativ (+/- 30°) per Klemmstangenmechanismus verstellbar. Die Verstellung des Rückenteils wird ebenso durch Gasdruckfedern unterstützt wie die einzeln um 90° abklappbaren Beinauflagen.
Unter der Bestell-Nr.: MP-BTSA werden die Beinteile in geteilter, abnehm- und spreizbarer Ausführung geliefert.
Gegen Aufpreis kann der AGAPOWER- MAT mit einem Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: PU-2049, ausgestattet werden. Dieser ist aber nicht nachrüstbar.

Behandlungsliege POWERMAT

Gegen Aufpreis, unter der Bestell-Nr.: MP-PAL, sind die Polstersegmente als Polsterauflagen, Stärke ca. 40 mm, erhältlich. Die Oberseiten sind hierbei nahtfrei gehalten. An den Unterseiten befinden sind Flauschbänder. Die Polsterauflagen werden mit den Flauschbändern an den Hakenbändern, die sich auf den 15 mm starken röntgenstrahlendurchlässigen Trägerplatten befinden, fixiert.
An der Rahmenaußenseite jedes Polstersegments (außer am Kopfteil) befinden sich Normschienen zum Anbringen von Armauflagen, Narkosebogen, Seiten- bzw. Schulterstützen, Beinhaltern, ....

Das gegen Aufpreis erhältliche Zubehör ist auf Katalogseite 18 abgebildet und beschrieben. Der AGA-POWER-MAT ist mit einem kunststoffbeschichteten Stahlrohrgestell und einer Kunststoffsockelabdeckung, unter der
Bestell-Nr.: MP-1050/5E , bzw. mit einem glasperlengestrahlten Edelstahlgestell und Edelstahlsockelabdeckung,
unter der Bestell-Nr.: MP-3050/5E, lieferbar.

Optional, aber nicht nachrüstbar, ist die Edelstahlschale, Bestell- Nr.: VA-30/MP, lieferbar. Die Abwurfschale hat die Abmessungen ca. 25 x 18 x 7,5 cm.Die in der Abbildung gezeigten Beinhalter nach Göpel, Bestell-Nr.: BHG-600, und die Befestigungskloben nach Göpel, Bestell-Nr.: BKG-600, sowie die Ringarmlehnen, Bestell-Nr.: RL-2060, sind gegen Aufpreis erhältlich.

Der Multifunktionsliege AGAPOWER-MAT wurde zu einem noch wirtschaftlicheren Mehrzweck- Multifunktionstisch weiterentwickelt. Unter der Bestell-Nr.: MP-1050/5EGYN (kunststoffbeschichteten Stahlrohrgestell und einer Kunststoffsockelabdeckung) und MP-3050/5EGYN (glasperlengestrahlten Edelstahlgestell und Edelstahlsockelabdeckung) wird er mit einem Ausschnitt im Beckenteil geliefert. Zum Lieferumfang des Tisches gehören standardmäßig die geteilten, abnehm- und spreizbaren Beinteile.

Als weitere Ausstattungsmöglichkeit bieten wir, gegen Aufpreis, unter der Bestell-Nr.: MP-RF, ein Fach (Abmessungen ca. 435 x 305 mm) für Röntgenkassetten unter dem Beckenteil. Die 65 mm starken abnehmbaren Polstersegmente bestehen aus Polyurethan- Weichschaumstoffen und sind mit einem schwarzen, elektrisch leitfähigem Kunstleder bezogen. Andersfarbige, NICHT leitfähige Kunstlederbezüge, sind auch erhältlich.

Weitere AGA-Behandlungsliegen und Thrapieliegen finden Sie auf dieser Hompage >

Übersicht: Behandlungsliegen, Therapieliegen und Operationsliegen.

Die AGA-MULTI-MATe sind auch in fahrbarer Ausführung erhältlich. Die zentralverstellbare Fahreinrichtung, Bestell-Nr.: LR/ Z-50, Rollen Ø 50 mm, bietet eine hervorragende Fahreigenschaft. Gegen Aufpreis können die
AGA-MULTI-MATe mit einem Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: PU-2049, ausgestattet werden. Dieser ist aber nicht nachrüstbar.

An den OP-Schienen lassen sich verschiedenartige Zubehörteile, zum Beispiel Armauflagen, Narkosebogen, Seiten- bzw. Schulterstützen, Instrumententische, Beinhalter, ... anbringen. Das gegen Aufpreis erhältliche Zubehör ist auf der Katalogseite 18 abgebildet und beschrieben. Der AGA-MULTI-MAT bietet folgende Verstellmöglichkeiten: ,  Rückenteil +45°/-23°, - Trendelenburg 23°, - Antitrendelenburg 23°, - Sitzteil +35°/-23°
- Kopfteil +/-30°, - Beinteile 0°/-90°, - Lateral 20° (zu beiden Seiten,, nur beim MF-1050/EEE, Bild 4), Anschlusswerte je Motor: Höhenverstellung: 230V, 50/60Hz., 3,7A, 850W, IP55, v=14mm/s, 7000N Sitzteilverstellung: 230V, 50/60Hz., 3,7A, 850W, IP55, v=14mm/s, 7000N Lateralverstellung: 230V, 50/60Hz., 1,8A, 360W, IP55, v=7mm/s, 10000N

Behandlungsliege AGA Operationstisch

Die Schaffung maximaler elektromotorischer Verstellmöglichkeiten zur Lagerung des Patienten und zur Handhabung des Bedieners war bei der Konstruktion des AGA-MULTI-MATs von größter Bedeutung. Die AGA-MULTIMATe finden ihren Einsatz in vielen Bereichen.
Der AGA-MULTI-MAT, Bestell-Nr.: MF-1050/EE, ist mit zwei Elektroantrieben, für die Höhen- und Sitzteilverstellungen, ausgestattet. Das Modell, Bestell-Nr.: MF-1050/EEE, hat drei Elektroantriebe. Dadurch erhält der AGA-MULTI-MAT außer der Höhen- und Sitzteilverstellung noch zusätzlich eine elektromotorische Lateralverstellung zu beiden Seiten.

Die pneumatische Ansteuerung dieser wartungsfreien, spritzwassergeschützten und ruhig laufenden Antriebe erfolgt über Fußschalter oder auf Wunsch per Handschalter. Einige Besonderheiten der AGA-MULTI-MATe sind die 65 mm starken, abnehmbaren mit elektrisch leitfähigem Kunstlederbezug bezogenen Polster (bestehend aus einem Baumwoll-/Polyester-Mischgewirke und einer Beschichtung aus 100 % PVC-Compound) sowie die zu jedem Polstersegment passenden OP-Schienen an der Rahmenaußenseite (außer am Kopfteil).

Das stufenlos zu verstellende Rückenteil wird genauso mit einer Gasdruckfeder unterstützt, wie die einzeln abklappbaren Beinauflagen. Darüber hinaus besitzen die AGA-MULTI-MATe ein stufenlos, per Klemmstangenmechanismus, positiv und negativ verstellbares Kopfteil. Durch die weite Auslage der Unterkonstruktion, die mit Bodenausgleichsschrauben versehen ist, wird eine hohe Standfestigkeit garantiert.


Phlebologieliegen / Kipptische mit Zubehör

Kipptische Behandlungsliege

Zum Standardzubehör bei diesem dreiteiligen AGA-PHLEBO- LIFT gehören die seitlich angebrachten OP-Schienen, ein Paar Ringarmlehnen, das Fußauftrittsbrett und die Nackenrolle. Die zwei eingesetzten Antriebe sind wartungsfreie, spritzwassergeschützte und ruhig laufende Elektromotoren, die über Fußschalter mittels Luftimpuls gesteuert werden. Anschlusswerte je Motor: 230V, 50/60Hz., 3,7A, 850W,

Zielsetzung war es, durch die elektromotorischen Verstellmöglichkeiten (in Höhe und Neigung), dem fachspezifischen Zubehör und die einfache Handhabung, Arzt und Arzthelferin zu entlasten. Dadurch ist eine schnelle Behandlung der Patienten gewährleistet. Die Phlebologieliege, mit dem zweiteiligen Polsteraufbau, Bestell-Nr.: VEKO-1060/EE, ist für den Einsatz in der Phlebologie und Dermatologie gedacht.

Der dreiteilige AGA-PHLEBOLIFT kann auch ohne die elektromotorische Höhenverstellung geliefert werden. Der so genannte AGA-PHLEBO- MAT hat eine Arbeitshöhe von 930 mm und ist nur in der Neigung elektromotorisch verstellbar. Er wird unter der Bestell-Nr.: VEKO-1062/3E geführt. Eine Höhenverstellung ist nicht nachrüstbar.

Bei Bedarf, zum Beispiel bei kollabierendem Patienten, kann der AGA-PHLEBO-LIFT von der fast senkrechten Stellung (74°) über die Waagerechte bis in die Schocklage (20° negativ) verfahren werden.

Der AGA-PHLEBO-LIFT kann in fahrbarer Ausführung geliefert werden. Bei der Bestell-Nr.: LR/ Z-50 wird die Phlebologieliege mit einer zentralverstellbaren Fahreinrichtung, die nicht nachrüstbar ist, geliefert. Die Rollen haben einen Ø von 50 mm. Der, als weiteres Zubehör, angebotene Patientengurt, Bestell- Nr.: PG-220, dient zur besseren Fixierung der Patienten an den Phlebologieliegen. Er hat die Abmessungen 2200 x 250 mm (LxB).
Der Papierrollenhalter hat die Bestell-Nr.: P-2065/A.

Um den Patienten, bei waagerechter Stellung, eine angenehmes Liegegefühl zu vermitteln, kann der Ausschnitt im Fußteil mit Hilfe des optional erhältlichen Polstereinsatzes, Bestell-Nr.: PEF-1043, geschlossen werden.

Bei der Phlebologie ist der Einsatz der Fersenrolle, Bestell-Nr.: FR-60, empfehlenswert. Der Patient steigt auf den AGAPHLEBO- LIFT und wird in die entsprechende Behandlungsposition (Höhe und Neigung) verfahren. Er kann seine Fersen auf die Rolle, die mit Klettverschlüssen am schwarzen Fußauftrittsbrett befestigt ist, legen. Das behandelnde Personal hat dadurch beide Hände frei, um die Beine des Patienten bandagieren zu können.

Der dreiteilige AGA-PHLEBO-LIFT, Bestell-Nr.: VEKO-1060/3EE, ist mit ein paar Handgriffen (Anstellen des Rückenteils, Abklappen des Fußteils) in wenigen Sekunden auch zu einem gynäkologischen, rektoskopischen bzw. proktologischen Untersuchungsstuhl umrüstbar. Optional kann er mit einer Edelstahlschale, Bestell-Nr.: VA-40/V, die nicht nachrüstbar ist, und Beinhaltern mit Befestigungskloben ausgestattet werden.

Die Venenbehandlungsliegen AGA-PHLEBO-LIFT wurden speziell für die Anforderungen der Phlebologie entwickelt. Sie sind mit einem zwei- und dreiteiligen
Polsteraufbau lieferbar. Die Polsterstärken betragen jeweils 64 mm.

Venentherapieliegen

Die hier verwendeten stoß- und kratzfesten Abdeckhauben der Säule und des Sockels lassen sich wie alle anderen Bauteile leicht reinigen.
Der zweiteilige AGA-PHLEBOLIFT kann auch ohne die elektromotorische
Höhenverstellung geliefert werden. Der so genannte AGA-PHLEBO-
MAT hat eine Arbeitshöhe von 930 mm und ist nur in der Neigung elektromotorisch verstellbar. Er wird unter der Bestell-Nr.: VEKO-1062/E geführt. Eine Höhenverstellung ist nicht nachrüstbar.

Zum Standardzubehör beim zweiteiligen AGA-PHLEBOLIFT und AGA-PHLEBO-MAT gehören die seitlich angebrachten OP-Schienen, ein Paar Ringarmlehnen und das schwarze Fußauftrittsbrett. Der zweiteilige AGA-PHLEBOLIFT ist mit zwei Elektroantrieben ausgestattet. Die pneumatischen Ansteuerungen dieser wartungsfreien, spritzwassergeschützten und ruhig laufenden Antriebe erfolgen über Fußschalter. Anschlusswerte je Motor: 230V, 50/60Hz., 3,7A, 850W, IP55, v=14mm/s, 7000N Auch dieser AGA-PHLEBOLIFT kann mit den Zubehörteilen (Zentralverstellung LR/Z- 50, Papierrollenhalter P-2065/A, Polstereinsatz für Fußausschnitt PEF-1043 und Patientengurt PG- 220), die bereits auf den beiden vorherigen Seiten beschrieben wurden, ausgestattet werden.

Zusätzlich ist noch ein Winkelmesser aus Edelstahl, Bestell-Nr.: WM-30, erhältlich. Er kann wahlweise rechts oder links angebracht werden, ist aber nicht nachrüstbar.

Für die Kipptischuntersuchung bzw. für den Tilt-Test sind die Venenbehandlungsliegen, die bereits auf der vorherigen Seite näher beschrieben wurden, umkonstruiert worden. Der Kipptisch, Bestell-Nr.: KT- 1062/E, ist mit einem Motor, für die elektromotorische Neigungsverstellung (74° positiv bis 20° negativ) ausgestattet. Die Polsterauflage hat in der waagerechten Stellung eine Höhe von 730 mm. Das Modell, Bestell-Nr.: KT-1060/EE, hat zwei Motoren. Einen für die elektromotorische Neigungsverstellung (74° positiv bis 20° negativ) und einen für die elektromotorische Höhenverstellung (730 - 930 mm).
Die weite Auslage des Untergestelles, in Verbindung mit dem herausziehbaren Stützfuß, garantiert auch bei der fast senkrechten Liegenstellung, unter Belastung, eine hohe Standsicherheit.

Zum Komplettpreis der beiden Kipptische gehören jeweils die seitlich angebrachten OPSchienen (1700 mm lang), die Ringarmlehnen, das schwarze Fußauftrittsbrett und ein Patientengurt (Abmessung 2200 x 250 mm, LxB). Auch diese Kipptische können mit den Zubehörteilen (Zentralverstellung LR/Z-50, Papierrollenhalter P-2065/A, Polstereinsatz für Fußausschnitt PEF-1043 und Patientengurt PG-220), die bereits auf den vorherigen Seiten beschrieben wurden, ausgestattet werden. Die pneumatischen Ansteuerungen dieser wartungsfreien, spritzwassergeschützten und ruhig laufenden Antriebe erfolgen über Fußschalter. Anschlusswerte des Motors: 230V, 50/60Hz,, 3,7A, 850W, IP55, v=14mm/s, 7000N

Durch die elektromotorischen, stufenlosen Höhen- und Kippverstellungen (von der fast senkrechten Stellung über die Waagerechte bis in die Schocklage, 20° negativ) und der gegen Aufpreis erhältlichen Fersenrolle, Bestell-Nr.: FR-60, ist der AGAPHLEBO- LIFT, in der zweiteiligen Ausführung, Bestell-Nr.: VEKO-1060/EE, für die reine Phlebologie gedacht. Die weite Auslage des Untergestelles, in Verbindung mit dem herausziehbaren Stützfuß, garantiert auch bei der fast senkrechten Polsterstellung (74°), unter Belastung, eine hohe Standsicherheit.

Kipptisch und Kippliege Stehbrett Behandlungsliegen

Die Kipptische, Bestell-Nr.: KT-1080/EE und Bestell-Nr.: KT-10100/EE, sind für verschiedene Therapiemethoden einsetz- und verwendbar. Für die optimale Behandlung von neurologisch Erkrankten sowie kopf- oder rückenverletzten oder querschnittsgelähmten Patienten, sind diese Modelle

Bei den Komplettpreisen der Kipptische gehören zu deren Lieferumfang ein Paar OPSchienen (1700 mm lang), eine Fahreinrichtung in Form eines Rollen-Hebe-Systems und ein
abnehmbares Fußauftrittsbrett. Für die verschiedenen Behandlungsmethoden sind ein Paar Ringarmlehnen, Bestell-Nr.: RL-2060, ein Patientengurt, Bestell-Nr.: PG-260, und ein Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: P-2080/A, bzw. P-20100/A, gegen Aufpreis lieferbar.
Der Patientengurt hat die Abmessungen 2600 x 250 mm (LxB).

Um dem Patienten physisch und psychisch die bei der Behandlung benötigte Sicherheit zu geben, wurde bei den Kipptischen die Kombination des Polsterausschnittes am Fußende mit dem extra großflächigen, abnehmbaren Fußauftrittsbrett (Abmessung 800/1000 x 320 mm, BxL) entwickelt. Die Höhen- und Kippverstellungen erfolgen über zwei wartungsfreie und äußerst geräuscharme Elektroantriebe, die durch Fuß- bzw. Handschalter, mittels Luftimpulse, gesteuert werden.

Der Höhenverstellmotor ist mit einer Sicherheitssperrbox versehen. Anschlusswerte je Motor:
Höhenverstellung - 230V, 50/60Hz., 3,7A, 850W, IP55, v=14mm/s, 7000N Kippverstellung - 230V, 50/60Hz,, 1,8A, 360W, IP55, v=7mm/s, 10000N
Der integrierte Winkelmesser lässt auf einen Blick die Gradzahl der Neigung erkennen. Die Kopfteilverstellung erfolgt per Raster.

Untersuchungsliegen Behandlungsliegen

Die in nebenstehender Abbildung dargestellten Artikel, die Behandlungsliege mit Papierrollenhalterstange in Kombination mit einem fahrbaren Unterschrank und einem Drehhocker sind unter der Bestell-Nr.: BUD-6265 zu einem Komplettpreis erhältlich.
Die Einheit besteht aus einer Behandlungsliege (Bestell-Nr.: ULI-6000, Beschreibung auf Seite 28) mit Papierrollenhalterstange, einem Unterfahrschrank (ähnlich der Bestell-Nr.: UF-580/3, Beschreibung auf Seite 27), und einem Drehhocker (Bestell-Nr.: DH-2000).

Die Universalliege Untersuchungseinheit, Bestell-Nr.: SSL-6558, ist eine Kombination aus der Universalliege (Bestell-Nr.: U-1065, Beschreibung auf Seite 32), zwei einhängbaren, melaminbeschichteten Unterschränken mit zwei und drei Schubladen (Bestell-Nr.: HB-580/2 mit EHB und HB- 580/3 mit EHB, Die weißen, melaminbeschichteten Schränke, können individuell angeordnet werden.

Die Behandlungsliegen SSL-6558 und UEH-5865 sind auch in fahrbarer Ausführung lieferbar. Gegen Aufpreis bieten wir die Laufrollen, Bestell-Nr.: LR-75 (Ø 75 mm), bzw. Bestell-Nr.: LR-125 (Ø 125 mm), an. Ein Satz besteht aus vier Rollen, von denen zwei feststellbar sind. Als weitere Zubehörteile sind der Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: P-2065, ein Gesichtssausschnitt im Kopfteil, Bestell-Nr.: GS-1710, und gegebenenfalls der Polstereinsatz für den Gesichtsausschnitt,

Universalliegen mit Zubehör

Behandlungsliege Therapieliege

Die Behandlungsliegen sind in drei Fußgestellbeschaffenheiten (lackiert, verchromt, CrNi-Stahl) und zwei verschiedenen Breiten (650 und 800 mm) lieferbar. Sie haben eine zweiteilige Liegefläche, Polsterstärke 47 mm, wobei das Kopfteil per Raster (+30°) positiv verstellbar ist. Der Polsterrahmen bveschichtet.

Die komplett lackierte Gestellausführung, in Liegenbreite 650 mm, hat die Bestell-Nr.: ULI-6000.
Die ULI-6020 hat verchromte und die ULI-6030 Füße aus CrNi-Stahl. Gegen Aufpreis ist jeweils der Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: PU-6000, erhältlich. Die Ausführung der Behandlungsliege, Bestell-Nr.: ELI-8000, entspricht der Ausführung der ULI-6000, hat aber eine Polsterbreite von 800 mm.

Die Behandlungsliege, Bestell- Nr.: RUL-6000, besticht durch das formschöne Komplett- Design, die mit Kunstleder bezogenen und besonders stark abgerundeten Ecken und die schwebenden Polsterauflagen, die durch Distanzstücke vom Liegenrahmen abgesetzt sind. Das Fußgestell ist mit Nivellierfüßen ausgestattet. Das Kopfteil lässt sich positiv bis +30° per Raster anstellen. Die Behandlungsliege hat eine Polsterstärke von 64 mm und ist nur in beschichteter Ausführung erhältlich. Optional ist auch hier der Papierrollenhalter, Bestell-Nr.: PU-6000, lieferbar.

Der Papierrollenhalter für die ELI-8000, ELI-8020 (verchromte Liegenfüße) und ELI-8030 (Liegenfüße aus CrNi-Stahl) hat die Bestell-Nr.: PE-8000.

Behandlungsliege Universalliege

Behandlungsliegen
Das Gestell der Universalliege, Bestell-Nr. RU-1062, ist auch, wie bei der RUL-6000 (auf der vorherigen Seite beschrieben) aus Flachovalstahlrohr und nur in beschichteter Ausführung lieferbar. Das Fußgestell ist mit Nivellierfüßen ausgestattet.
Die Liegefläche ist zweigeteilt, wobei das Kopfteil (300 x 420 mm, L x B) schmaler ist als die Liegefl äche. Die Polsteraufl agen, Polsterstärke 64 mm, sind durch Distanzstücke vom formschönen Polsterrahmen abgesetzt und wirken daher schwebend.

Kinderliege Kinder-Untersuchungsliege

Kinderliegen 3-teilig
Die Universalliegen, Bestell-Nr. KU-1065/LR, KU-2065/LR, KU-3065/LR und KU-1080/LR, KU-2080/LR, KU-3080/LR wurden speziell für die Behandlung von Kindern konzipiert. Die Kinderuntersuchungsliegen sind in drei verschiedenen Gestellbeschaf fenheiten (lackiert, chrom, CrNi-Stahl) und  zwei Liegenbreiten (650 und 800 mm) erhältlich.
Durch die stufenlos positiv und negativ bzw. abklappbaren Kopf- und Fußteile können die Liegen den unterschiedlichen Körpergrößen der Kinder angepasst werden. Aus Mobilitätsgründen werden die Kinderuntersuchungsliegen serienmäßig mit Laufrollen (Ø 75 mm) ausgeliefert. Ein Satz Laufrollen besteht aus zwei feststellbaren und zwei nicht feststellbaren Rollen.

Das Kopfteil der RU-1062 ist
von -25° bis +30° stufenlos per Gasdruckfeder zu verstellen. Gegen Aufpreis ist der Papierrollenhalter, Bestell-Nr. PU-6000, erhältlich. Er wird am Fußende der Liege, unter der Liegefl äche, angeschraubt.

Optionen und Zubehör Auf Wunsch kann auch eine Lieferung ohne Laufrollen (Preisabschlag) bzw. mit Rollen Ø 125 mm (Aufpreis) erfolgen. Ein Papierrollenhalter, Bestell-Nr. PU-6000 (für Liegenbreite 650 mm) bzw. PE-8000 (für Liegenbreite 800 mm) ist auch erhältlich.

Wandklappliegen Untersuchungsliege

Die Wandklappliegen zeichnen sich durch ihre extrem kurze Aufbauzeit und die damit verbundene sofortige Nutzung aus. Sie fi nden dort ihren Einsatz, wo
eine permanent aufgebaute Liege nicht benötigt wird. Sie sind in drei verschiedenen Gestellbeschaff enheiten (lackiert, verchromt, CrNi-Stahl) und zwei verschiedenen Breiten (650 und 800 mm) lieferbar. Die einzeln voneinander ausklappbaren Füße sind mit einem Einknickschutz gegen ungewolltes Einklappen gesichert.

Die Wandklappliegen mit einer 650 mm breiten Polsterung sind in den Höhen 700, 750 und 800 mm lieferbar. Die Liegen mit einer Polsterbreite von 800 mm sind in der Höhe von 900 mm ausgelegt. Die Wandklappliegen sind gegen Aufpreis auch waagerecht hochklappbar (Lage des Kopfteils links oder rechts) und senkrecht hochklappbar (Lage des Kopfteils an der Wand oder zur Raummitte) lieferbar. Die Mehrkosten teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Die Kopfteilverstellung (+30°) erfolgt stufenlos per Klemmstangenmechanismus. Die beiden Polsterteile haben eine Stärke von 64 mm. Im Lieferumfang enthalten ist eine mehrfach verstärkte Wandbefestigung (Liegenlänge inkl. Wandbefestigung 1990 mm). Bei Auftragserteilung muss die Lage des Kopfteils (wahlweise auf der linken bzw. rechten Seite) angegeben werden.

XXL-Untersuchungsliege

XXL-Untersuchungsliege
In dem Bereich der Universalliegen haben wir Liegen integriert, die insbesondere für Adipositas-Patienten geeignet sind. Aufgrund des Zusammenspiels des verstärkten Stahlrohrgestells mit den größeren Profilabmessungen sowie den zusätzlichen Querverstrebungen im Polsterrahmen, unter der Liegefläche, sind die Liegen robuster. Diese XXL-Liegen sind mit einem Patientengewicht bis 300 kg belastbar und werden in zweiteiliger Ausführung, Polsterstärke 64 mm, geliefert.
Die Kopfteilverstellung (+30°) erfolgt stufenlos per Klemmstangenmechanismus. Die XXL-Liegen sind in zwei verschiedenen Längen erhältlich:• Liegenlänge von 1900 mm - Bestell-Nr. XXL-1080/1900/PH • Liegenlänge von 2000 mm - Bestell-Nr. XXL-1080/2000/PH Zum Lieferumfang der XXLLiegen gehört eine Papierrollenhalterstange, die zwischen dem Fußgestell am

Preise und
gesammtes Programm von AGA-Behandlungsliegen

 

 

 

Impressum

AGA Behandlungsliegen

Home
Geschichte
Unser Team
Kontakt
Impressum/AGB

HOME

DZL - günstig und schnell...
DZL - günstig und schnell....

 

 

Unser Angebot richtet sich nur an Industrie, Gewerbetreibende, Handwerk und Freiberufler.

Einrichtung

Lagerausstattung

Bedarfsmittel

Gewerbebedarf

Medizintechnik

Zentralvertrieb_Logo[1]

DZL Zentralvertrieb Lauf GmbH • Am Winkelsteig 1a • 91207 Lauf

Zentraler Kontakt
Tel. 09123/96060:
Fax 09123/960666
vertrieb@zentralvertrieb.de

Büromöbel und Regale
Regale, Stühle, Tische und Schränke finden Sie hier!

Werkzeuge
Vom Werkzeugkasten bis zum Hammer

Schilder
Hinweisschilder und Rettungsschilder

Medizinbedarf
Verbandkästen für Betriebe, Sanitätsliegen und Untersuchungsliegen

Gewerbebedarf
Alles was Sie für ihr Gewerbe benötigen wie: Hubwagen, Leitern, Drehbühnen,  Rollwagen, Prospektständer,
Lochwandhaken, Büroartikel

DZL-SHOP-121
Der Shop1
Lolo AGA

Behandlungsliegen

Roentgen und Behandlungsliege-150
LogoTOP-120[1]

Medizinbedarf

DZL präsentiert